Über uns

Phoenix

Das ist Phoenix, der Namensgeber unseres Rudel und der Grund für meine Liebe zum Hund. Er ist unser erster eigener Hund und generell mein erster Hund. Ich könnte mir keinen besseren Hund als ihn vorstellen. Er ist unser Schneeball und der Grund für diese Seite. In jeder Lebenslage steht er mir bei und gibt mir, wann immer ich es brauche, Halt und Liebe. Er ist ein reinrassiger Aussie, in der Farbe bluemerle, mit einem untypischen Splitface und zwei unterschiedlichen Augen, was ich an ihm besonders liebe. Er wurde am 29.10.2017 geboren und ist seit einem Tag vor Weihnachten 2017, also 8 Wochen später mein absoluter Herzenshund.

Atlanta

Atlanta ist unsere kleine irre Maus. Sie ist ein halbes Jahr jünger als Phoenix und wuchs sozusagen mit ihm auf. Irgendwann hat sie das Zepter an sich gerissen und ist seit je her die Chefin im Rudel. Gleichzeitig ist sie aber auch eine Rudelmama, die sich um alle sorgt und auf jeden Einzelnen Acht gibt. Sie ist die, die immer lacht, mit einer unheimlichen Lebensfreude, die uns immer wieder zum schmunzeln bringt. Sie wurde am 16.02.2018 geboren und ist unsere Aussiedame in der Farbe blacktri. Mit ihrer Art ist Atlanta Balsam für die Seele.

Virginia

Virginia  hat es  faustdick hinter den Ohren. Wenn sie will, schafft sie es alle um den Finger zu wickeln. Sie ist dennoch eine richtige Zuckermaus und eine verschmuste, anhängliche Dackeldame. Seit sie bei uns ist, nimmt Atlanta ihre Rolle als große Schwester sehr ernst. Die Beiden sind ein Herz und eine Seele. Außerdem ist Virginia eine so Menschen bezogene kleine Maus, der man nie böse sein kann. Sie zeigt nun manchmal schon den kleinen Dackel-Sturkopf der in ihr steckt, aber dennoch bereichert sie unser Leben von Tag eins an.

Virginia ist der Grund, wieso mein Herz den Dackeln gehört.

Missouri

Missouri ist Virginias leibliche Schwester. Der kleine Keks ist der verfressenste und hungrigste Hund den ich kenne. Sie hat ihr Herz am rechten Fleck und ist immer bereit für neue Abenteuer. Nachts träumt sie dann gemeinsam mit Virginia unter unserer Bettdecke von den Dingen die sie am Tag erlebt haben. Ganz zum Leidwesen ihrer Geschwister kann sie manchmal ein ganz schöner Nervzwerg sein.

Delaware

Delaware ist ein kleiner amerikanischer Zwergdackelrüde. Er kam am 09.06. auf die Welt.

 

Delli ist ein kleiner Herzensbrecher und vom ersten Tag bei uns ein wahrer Traum. Er ist ruhig und ausgeglichen, hat trotzdem den so süßen und tollpatschigen Welpen in sich, der er ist. Er ist schon jetzt ein wahrer Traum und bisher der tollste Welpe, denn wir je hatten.

 

Wieso es jetzt ein Rüde geworden ist? Zum einen natürlich weil die Jungs endlich Unterstützung brauchen und zum anderen weil wir unseren Mann für die Zucht selbst großziehen möchten, damit er mit der selben Liebe aufwächst, wie seine kleinen Dackeldamen. So können wir garantieren, dass wir den besten Rüden als Papa haben, den es für unsere Welpen nur geben kann. Außerdem gebe ich zu, dass es sehr schwer ist, einen perfekten Zuchtpartner zu finden, der vom Aussehen und vom Charakter einfach passt.

Domenic

Das Herz unserer verrückten Familie ist ganz klar Domenic. Er ist immer ruhig und nur ganz schwer aus der Fassung zu bringen. Zum Glück, denn sonst würde bei uns vermutlich keiner einen kühlen Kopf bewahren. Er ist 24 Jahre alt und mein treuster Freund, mein Anker und mein Dämpfer, wenn ich mal wieder mit dem Kopf durch die Wand will. Ich weiß gar nicht, was ich ohne ihn machen sollte. Dass eines Tages bei uns ein Hund einzieht, war uns von Anfang an klar, denn Domenic ist mit Hunden groß geworden. Wenn ich mal wieder Fotos machen will (was sehr oft der Fall ist) kommt er immer mit und hilft mir dabei meine Ideen umzusetzen. Auch wenn er das ganze hier und den Instagramaccount nicht immer mag, weil ich viel Zeit dafür investiere, unterstützt er mich doch immer und hilft mir bei jeder noch so verrückten Idee. Ohne ihn wäre diese Seite und mein Instagramaccount also nie möglich und dafür danke ich ihm sehr.

Angelique

Ich bin die mit den verrückten Ideen. Die die sich einmal in den Kopf gesetzt hat, diese Webseite über ihre verrückten Abenteuer mit ihren zwei Fellmonstern zum Leben zu erwecken. Aber auch die, die von ihren kleinen Dackelchen so begeistert ist, dass die Dackelzucht zu meiner Berufung werden soll. Auf dieses Abenteuer möchte ich euch mitnehmen.  Ich heiße Angelique und bin 22 Jahre alt. Ich bin in der Familie die, die zu viel Liebe für alle hat, mit der sie manchmal nicht weiß wohin damit. Ich habe die Fotografie für mich entdeckt und bin in den vergangen Jahren schon unglaublich über mich hinaus gewachsen. Ich möchte noch viel mehr lernen, denn da gibt es noch so manches, was ich noch nicht weiß oder es vielleicht sogar noch nicht einmal erahne. Außerdem möchte ich diese Seite gewissenhaft führen, damit ich all meine Gedanken, die in meinem Kopf so herum geistern, in Worte fassen kann, um sie mit euch zu teilen.